Gefördert durch  

   

Besonderen Dank  

  • Rebecca Palm-Schroetter für die englische Übersetzung
   

Login  

   

Der Ideenpool zu Integrationsprojekten besteht aus einer Sammlung von Projektideen und Vorschlägen, die die Gerechtigkeit und die Integration von Minderheiten in das Schulsystem thematisiert und Bereiche wie Musik, Sprachen, Kunst, Umwelt, Politik etc. einbezieht. Diese Projekte verstehen sich als Impulse, sind erweiterbar und können z. T. gegebenenfalls in die Partnersprache übersetzt werden. Einige dieser Ideen sind im Unterricht einsetzbar, so z.B. das Sprachprojekt oder die Unterrichtsmaterialien für die Arbeit mit Migranten und Flüchtlingen. Andere werden auch außerhalb der Schule einsetzbar sein, z.B. in Form von Sport-, Kunst-, Theater und Zirkusprojekten, bspw. in Jugendzentren, bei Straßenfesten etc. Diese Börse beinhaltet eine Anleitung, Erfahrungsberichte sowie den betreffenden Schwierigkeitsgrad der Realisation.


1. „Mein Lieblingsrezept“

Sammlung von Lieblingsrezepten aus den drei Projektländern sowie aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge mit denen wir arbeiten / kooperieren. Bei jedem Treffen wurden neue Rezepte ausprobiert.

Download Kochbuch


2. Brettspiel - „Deine Stadt, meine Stadt“

Ein Brettspiel, das das sprachliche Ankommen der Flüchtlinge oder Migranten mit kaum Sprachkenntnissen erleichtern soll. Die Schüler der Integrationsklasse der Hauptschule haben bei diesem Projekt mitgewirkt - nicht nur als Brettspiel-Entwickler sondern auch als Auswerter.

Download Brettspiel


3. Sammlung von kooperativen Sportspielen

„Auf die Plätze, fertig…Sportspiele“: Eine Sammlung kooperativer Sportspiele, einsetzbar in internationalen Gruppen, z.B., um Vertrauen zu einander zu fördern und Mobbing abzubauen.

Download Sportspiele


4. „Postkarten für Toleranz“

Zu dem Projektthema Integration von Minderheiten wurden im Rahmen einen Wettbewerbs Logos entwickelt. Diese wurden als Postkarte gedruckt sodass die Empfänger der Postkarten auf das Projektthema aufmerksam gemacht werden.

Download Postkarten


5. „Street Art-Aktion: Wir öffnen Integration die Tür“:

Entstehung eines gemeinsames (harmonischen) Kunstwerks, das den Integrationsprozess wiederspiegelt: Die Harmonie des Bildes entsteht durch Zusammenarbeit / Zusammenhalten. Botschaft: Die Integration gelingt NUR, wenn wir zusammen halten.

Download Street Art


6. „Sag es mit Musik“.

Dieses Projekt besteht aus einer von den Schülern ausgewählten Sammlung von Liedern, die unsere Projektthematik behandeln (Vorurteile, Rassismus, Toleranz). Zu jedem dieser Lieder gibt es sechs Arbeitsaufträge, die im Unterricht eingesetzt werden können. Zusätzlich wurde zu dreien dieser Lieder (jeweils in den drei Sprachen der Projektpartner) Choreographien kreiert.

Hinweise: Zu der Choreographie Tu enemigo gibt es auch eine Version für Gehörlose. Das Endprodukt ist eine Lehrerhandreichung mit einer Auswahl von Liedern, einsetzbar im Unterricht.

Download Reader Sag es mit Musik


7. „Mosaik der Kulturen“:

Modulbeispiele zur Anwendung, um die eigene Kultur vorzustellen und hervorzuheben. Die besonderen, kulturellen Merkmale und Hintergründe eines Volkes oder eines Landes werden thematisiert, indem Lieblingsgegenstände, -orte, -gerichte usw. aus der Heimat der Schüler durch ihr persönliches Auge und anhand von selbst gemachten Bildern und Zeichnungen präsentiert werden. Unter anderem werden hierbei die Sprachkompetenzen der Flüchtlinge oder Migranten auf Deutsch gefördert. Als Endprodukt einigt es sich z.B., ein Memory-Spiel zu erstellen.

Download Reader Mosaik der Kulturen


8. „Traditionen in Jahreszeiten“:

Eine Sammlung von Vorschlägen, die in dem Prozess des gegenseitigen Kennenlernens Heranwachsender aus verschiedenen Kulturen angewendet werden können. Hierbei geht es darum, das Unbekannte näher zu bringen, um falsche Klischees zu bekämpfen sowie Ängste gegenüber dem Neuen zu überwinden, denn oft stellt man Parallelen zwischen der unbekannten und eigenen Kultur fest. Um ein breiteres Publikum zu erreichen, werden mit den Fotoergebnissen Postkarten erstellt.

Download Reader

Download Postkarten


9. „Raetselecke“:

Eine kleine Sammlung von Rätselspielen und -aufgaben (z.B. Kreuzworträtsel, Buchstabensuppen, Wörterspiele …), die Themen wie Heimat, Flucht, gelungene Integration, Gründe für die Flucht, Gefahren, Menschenrechte, Rassismus, Vorurteile behandeln. Für die Durchführung dieses Projektes eignen sich besonders deutsche und Migranten Gruppen (Religion, Ethik, Philosophie), um das Thema auf eine spielerische Art und Weise bewusst werden zu lassen. Internationalen Gruppen nutzt es außerdem, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern.

Download Rätselecke


10. „Zigeuner, Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“:

Unterrichtsmaterialien zur Lektüre „Zigeuner, Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“ (Rolf Bauerndick). Eine Lektüre zur Sensibilisierung bzgl. der Lebensweise und Lebensumstände der Roma an mehreren Orten in Europa.

Download Materialien für den Unterricht

Download Lehrermanual


11. „Reise durch Deutschland“:

Ein Brettspiel zur spielerischen Förderung und Erweiterung der Sprach- und Sachkenntnisse bzgl. des räumliches sowie interkulturellen Wissens zu Deutschland. Das Spiel besteht aus Beispielfragen unterteilt in drei Kategorien: Erklären, Pantomime und Erklär- Karten. Es eignet sich für Schüler, die neu in Deutschland angekommen sind, aber bereits gute Deutschkenntnisse besitzen

Download Brettspiel

Download Erklärkarten

Download Anleitung

Download Stadtfragen

Download Pantomime


12. „Improvisationstheater“:

Eine Sammlung von 13 Szenen lehnen sich an das Buch „Zigeuner, Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“ (Rolf Bauerndick), welches sich mit der Roma-Kultur befasst, an. Dieses Projekt ist eine bewusste, gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und soll ein friedliches Miteinander fördern. Hierbei geht es zum einen darum, Vorurteile abzubauen, indem man sich in Form eines improvisierten Rollenspieles aktiv in das Leben der Roma-Kultur hineinversetzt. Es wird unterstrichen, dass viele Menschen nicht für ihre häufig negativen Lebensumstände verantwortlich sind, sondern dies ausschließlich dem Zufall geschuldet ist, welcher sie in ihre aktuelle Position gebracht hat. Gleichzeitig bietet das Improtheater seinen Teilnehmern sowie Zuschauern ebenfalls die Chance, beim Spielen Spaß daran zu entwickeln, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen.

Download


13. „Zeige Afrika“:

Dieses Arbeitsmodul bietet einen allgemeinen Überblick über die Vielfalt des afrikanischen Kontinents. Anhand von verschiedenen Aufgaben werden hier die Kultur, Gastronomie, Fauna, Flora, Geographie und afrikanischer Musik behandelt. Ziel ist es, die Ferne näher zu bringen, eine andere Seite Afrikas zu zeigen und ein Verständnis für die Kultur zu entwickeln, die tausende von Menschen nach Europa als Flüchtlingen schickt und dennoch so unbekannt für Europäer ist.


14. „Interkulturalität mal anders“:

Eine Sammlung von Workshops, die die zunehmende Bedeutung der Umwelt in den Fokus stellt. Mit Hilfe von kleinen Aufgaben, Spielen, Anweisungen zum Recycling und Alternativen für eine bessere Abfallbewirtschaftung, Verwendung von Kunststoffen, Energieeinsparung usw. kann man Neulinge in Deutschland mit dem Thema konfrontieren und gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse erweitern.


15. „Interkulturelle Kiste“:

Ergänzend zu dem Ideenpool zur Integration wurde zusätzlich eine interkulturelle Kiste erstellt, die auf der Idee der Multiplen Intelligenz von Dr. Howard Gardner basiert. Er verteidigt die Idee, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten der Menschen 8 bis 10 verschiedenen Arten von Intelligenzen entsprechen. Diese Interkulturelle Kiste dient als Unterrichtmaterialien im Kulturunterricht, der Politik, Religion etc., aber auch für den Fremdsprachenunterricht.